Alle Ergebnisse ansehen
Sie sind hier: Main-Navigation » Konferenztechnik » Referenzen 

Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel / Belgien

Die Landesvertretung von Baden-Württemberg in Brüssel ist seit kurzem mit Technik des Audioherstellers beyerdynamic ausgestattet. Die Landesvertretung ist die ständige Vertretung des Bundeslandes Baden-Württemberg in der EU in Brüssel. Ende April fand in der Landesvertretung das „European Space-Technology-Transfer-Forum“ statt. Organisiert wurde das Forum vom DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) und von EADS (European Aeronautic Defence and Space Company).

Die Räumlichkeiten entsprechen einem kleinen Kongresszentrum und sind durch variable Wände für alle Arten von Veranstaltungen ausgelegt. Es finden sehr häufig mehrere kleine verschiedene Veranstaltungen gleichzeitig statt, aber auch größere Veranstaltungen, wo entweder die Räume als gesamtes oder auch für verschiedene Themenbereiche genutzt werden. Ein Umbau ist teilweise während der Pausen nötig. Die Teilnehmer der Veranstaltungen kommen meistens aus verschiedenen Ländern. Daher muss auch Simultandolmetschen für bis zu vier Sprachen angeboten werden. 

Diese Anwendung ist prädestiniert für beyerdynamic Konferenztechnik. Für den flexiblen Einsatz wurde ein MCW-D 200 Konferenzsystem mit 40 Sprechstellen installiert. Das Konferenzsystem MCW-D 200 zeichnet sich durch eine äußerst umfangreiche Produktpalette für individuellste Einsatzbereiche aus. Basierend auf den Erfahrungen und Anforderungen des Konferenzmarktes ist ein vielfältiges und leistungsfähiges Programm entstanden. In Brüssel wurde die Version MCW-D 2071 (Delegierten) bzw. MCW-D 2073 (Präsident) gewählt. 

Für das Simultandolmetschen wird das beyerdynamic SIS System mit 4 Doppelpulten (für je 2 Dolmetscher) für bis zu 4 Fremdsprachen eingesetzt. Die Fremdsprachen können entweder direkt an den Sprechstellen des Konferenzsystems oder über zusätzliche 200 mobile Empfänger des beyerdynamic TTS 300 Systems abgehört werden. Ein 4-Kanal Drahtlossystem Opus 800 mit Taschensendern und Nackenbügelmikrofonen wird zur drahtlosen Moderation eingesetzt.

Besonderheit: 
Da die beyerdynamic Anlage komplett mobil ausgeführt wurde, musste das Audiosignal drahtlos von der bestehenden Medienanlage übertragen werden. Zu diesem Zweck wurde ein Sender des neuen In-Ear-Monitoring Systems IMS 900 in die bestehende Anlage eingebaut und ein Empfängermodul der Opus 800 in der beyerdynamic Anlage auf dieses Signal eingestellt. 

Eingesetzte beyerdynamic Technik: 

MCW-D 200 – digitales drahtloses Konferenzsystem
SIS – Simultan-Dolmetschersystem
TTS 300 – Dolmetscher- und Führungssystem
Opus 800 – Modulares Drahtlos System
IMS 900 – In-Ear-Monitoring-System