Alle Ergebnisse ansehen
Sie sind hier: Main-Navigation » Konferenztechnik » Referenzen 

Moderne Audiotechnik für das Bundesarbeitsgericht

Aufwertung der Medientechnik im großen Verhandlungssaal des BAG

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) nahm 1954 seine Rechtssprechungstätigkeit in Kassel auf und befindet sich seit der Vollendung seines Gerichtsneubaus im Jahr 1999 in Erfurt. Als reines Rechtsmittelgericht entscheidet es über Revisionen und Rechtsbeschwerden gegen Entscheidungen der Landesarbeitsgerichte und widmet sich auch der Fortbildung des Rechts selbst. Der rechteckige, kompakt wirkende viergeschossige Baukörper besitzt eine energiesparende Klimahaut und wirkt durch große Fensterflächen offen.

Im Zuge fortlaufender Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten sollte die sprachunterstützende Beschallungsanlage des großen Verhandlungssaales neu gestaltet werden. Die bisherige Konferenzanlage konnte die nahezu 100 Sitzplätze dort nicht optimal beschallen. Zusätzlich zur Optimierung der Hörfläche sollte das neue System auch die Teilbarkeit des Raumes berücksichtigen können.

Auf Basis der Anforderungen wurde von der VST GmbH in Saalfeld ein Konzept entworfen, das sowohl qualitativ hochwertig arbeitet, als auch unauffällig in den Raum integriert werden kann. Die Umsetzung erfolgte durch den Einsatz von neun beyerdynamic Revoluto Mikrofonen. Damit ersetzt die integrierte Mikrofon-Array-Technik mit Korridor-Charakteristik die sonst übliche Schwanenhals- oder Stabmikrofonie. Das Ergebnis ist neben einer exzellenten Sprachqualität ein ungestörter Augenkontakt zu den Prozessparteien. Zudem wirkt die Richterbank durch die für das Publikum unsichtbare Mikrofonanordnung größer und übersichtlicher.

Angeschlossen an ein BIAMP Nexia Conference System lassen sich diese Mikrofone in Verbindung mit vier Kling & Freitag Lautsprechern nahezu unsichtbar in den Raum integrieren. Die schwierige Raumsituation, bedingt durch große Glasflächen und einen schallharten Steinboden, konnte durch digitale Signalprozessoren (DSPs) kompensiert werden – dabei werden störende Frequenzen und Rückkopplungen durch gezieltes Filtern entfernt. Alle weiteren Komponenten wie Verstärker und Steuerung wurden für den Nutzer unsichtbar verbaut.

Intuitiv bedienbar ist das Gesamtsystem über eine Fernsteuerung. Damit können einzelne Anwendungsszenarien ohne großen Aufwand aufgerufen werden. Das Ergebnis ist eine vollständig in den Raum integrierte Beschallungsanlage mit wenigen sichtbaren Komponenten aber einer deutlich gesteigerten Leistung im Vergleich zur vorherigen Beschallungssituation. Gleichzeitig ist das System offen für zukünftige Erweiterungen, wie z.B. die Aufzeichnung der Verhandlungen auf einem Speichermedium.

Quelle: Thomas Hohberger, VST GmbH, Saalfeld www.vst-pro.de
Juni 2010

 

Bilder:

  • Bundesarbeitsgericht Erfurt
  • Großer Verhandlungssaal des BAG
  • Revoluto Mikrofon MPR 211

 

 

 

Pdf Download