Alle Ergebnisse ansehen

Hypercube mit beyerdynamic Technik ausgestattet

Hypercube, das erste Gebäude im russischen Innovationszentrum Skolkowo ist mit Technik von beyerdynamic ausgestattet


Skolkowo ist eine in Moskau beheimatete nicht kommerzielle Stiftung für die Entwicklung des Zentrums für die Ausarbeitung und Kommerzialisierung neuer Technologien. Das strategische Ziel des Innovationszentrums Skolkowo ist die Konzentration geistigen Kapitals, um damit die Entwicklung bahnbrechender Projekte und Technologien anzuregen.
 
Der ARMO Gruppe, einem wichtigen Systemintegrator in Russland, wurde die Aufgabe gestellt, die Mehrzweckhalle mit neuer Konferenz- und Dolmetschtechnik auszustatten.
Die Halle sollte für alle Arten von Events, vom Symposium bis zur Neujahrsveranstaltung, geeignet sein. Deshalb mussten technische Veränderungen in kürzester Zeit möglich gemacht werden. Der Raum wird auf dreierlei Arten genutzt: Konferenzen mit Simultanverdolmetschung für 200 Teilnehmer sowie Schulungsveranstaltungen und – bei entfernter Bestuhlung – Festivals. Die Technik muss daher verschiedenen Anforderungen genügen und flexibel konzipiert sein.
 
Mit ARIS, dem russischen Vertriebspartner von beyerdynamic, stand ein Branchenspezialist mit dem erforderlichen Know-how, den entsprechenden Supportfähigkeiten und den besten Marken für eine erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts zur Verfügung.
 
Um höchste Leistungsfähigkeit sicherzustellen, wurde die Installation mit folgenden Systemen geplant: Funkmikrofone sowie Konferenz- und Dolmetschtechnik vom deutschen Audiospezialisten beyerdynamic, Lautsprecher von d&b, die Audioplattform von Biamp und ein DiGiCo-Mischpult.
Der entscheidende Faktor für die Wahl von Quinta war die einfache Bedienung des Systems nach dem Prinzip Plug-and-play. Da die Mikrofone als Funkmikros ausgeführt sind, ist höchste Flexibilität beim Auf- und Abbau sichergestellt. Das gilt auch für die Ladestationen und Transportkoffer, in die Mikrofone auch mit befestigtem Schwanenhals eingelegt werden können.
 
Für die Dolmetschversorgung der Teilnehmer wurde das bewährte beyerdynamic IRIS-Infrarotsystems integriert. Dazu kommen vier Dolmetschkabinen mit SIS 1202 Dolmetschpulten sowie DT 394 Headsets für das Simultandolmetschen.
 
Vervollständigt wird die Technik durch das Funksystem Opus 910, das in Kombination mit Hand- oder Taschensendern und Ansteckmikrofonen für Vorträge oder Reden eingesetzt wird. Das System sorgt für maximale Klangqualität, Übertragungssicherheit und Zuverlässigkeit.
 
ARIS konnte die Installation Ende 2012 erfolgreich abschließen und das verantwortliche Personal vor Ort entsprechend einweisen.

 

Weitere Informationen unter: www.beyerdynamic.com