Alle Ergebnisse ansehen

Der modernste Landtag Deutschlands

Urheberrecht Bilder: PRO VIDEO Handelsgesellschaft mbH Berlin
Urheberrecht Bilder: PRO VIDEO Handelsgesellschaft mbH Berlin
Urheberrecht Bilder: PRO VIDEO Handelsgesellschaft mbH Berlin
Urheberrecht Bilder: PRO VIDEO Handelsgesellschaft mbH Berlin

vernetzte State-of-the-Art Konferenz-, Präsentations- und Broadcasttechnik im Potsdamer Landtag

Das brandenburgische Parlament bezog im Potsdamer Zentrum einen Neubau nach dem Vorbild des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Stadtschlosses. Hinter der historisch anmutenden Fassade findet sich auf rund 15.000 qm hochmoderne Innenarchitektur mit zukunftsweisender Medientechnik. 

PRO VIDEO richtete den Plenarsaal mit Regie, den Multifunktionsraum für Pressekonferenzen, neun Sitzungssäle für Fraktionen und Gremien sowie die Steuer- und Regiezentrale mit vernetzter Medientechnik nach aktuellstem Standard ein. Es wurde darauf Wert gelegt, dass die sichtbaren Technikkomponenten farblich zur Inneneinrichtung passen: Die hellen Räume sind in den Landesfarben Brandenburgs, Rot und Weiß, eingerichtet. Die verwendete, sichtbare Medientechnik ist aus ästhetischen Gründen ebenfalls in Weiß gehalten.(1)   

Durch den Einsatz von zwei Zentraleinheiten der beyerdynamic Konferenzanlage MCS-D 200 war es möglich, den Plenarsaal des Parlaments in einem redundanten Betriebsmodus auszustatten und somit die  Betriebssicherheit des Systems sicher zu stellen. Bei Bedarf kann die Konferenzanlage auf bis zu 212 Teilnehmer aufgerüstet werden, vorkehrend wurden dafür bereits Anschlüsse in den Bodentanks vorgesehen. Die akustische Saalatmosphäre wird durch sechs an der Decke platzierten Mikrofone erfasst. Neben den vorbereiteten Systemanschlüssen für zwei Dolmetscherkabinen gibt es  zwei XLR-Anschlüsse für die Stenographen sowie 30 XLR-Anschlüsse in den Armlehnen der Presseplätze. Für Wortmeldungen aus dem Plenum werden acht Saalmikrofone an den Gängen genutzt.

In der bisherigen Ausbaustufe beschränkt man sich in Summe auf acht Gangmikrofone, die als Sonderanfertigung in Weiß hergestellt wurden. Die besondere Stangenhalterung mit Drucktaster wurde von dem langjährigen beyerdynamic Partner Pro Video entworfen und konstruiert. Integriert wurden die Gangmikrofone über eine Untertisch-Anschlusseinheit in das Konferenzsystem und sind somit auch über die Crestron-Mediensteuerung grafisch sicht- und steuerbar.

Die Steuerung der Diskussionsanlage sowie die Freischaltung der Mikrofone und Zuweisung der Kanäle kann via Touchscreen durch die Landtagspräsidentin erfolgen. Darüber hinaus können Redezeiten, automatisch generierte Wortmeldelisten sowie Tagesordnungspunkte abgerufen werden. Dank verschiedener programmierter Szenen sind im Plenarsaal neben den Plenumssitzungen auch andere Veranstaltungsarten möglich.

In den Fraktionsräumen und Tagungsräumen wurden insgesamt elf beyerdynamic MCS 50 Konferenzsysteme installiert, mit denen in Summe 268 Sprechstellen betrieben werden.

 

Materialeinsatz:

Plenarsaal:

14x MCS-D 3643 Untertisch-Konferenzeinheit

1x CA 4310 "NetRateBus" Konferenznetzwerk-Kabel

9x GM31x Sonderanfertigung Schwanenhalsmikrofon, weiß

2x MCS-D  200 Digitale Diskussions-Steuerzentrale  

2x CA 4100 Internes Steuerzentralen-Zusatznetzteil 

1x CA 4214 Digitaler X-Adapter für "NetRateBus" Konferenznetzwerk 

2x CA 4302 "NetRateBus" Konferenznetzwerk-Kabel

7x CA 4146 Zusatznetzteil für bis zu 45 Sprechstellen 

7x CA 4302 "NetRateBus" Konferenznetzwerk-Kabel 

3x CA 4588 Digital-Analog Audiointerface 6 In/6 Out

 

Fraktions- und Tagungsräume:

4x MCS 50/32 (D) Diskussions-Steuerzentrale für bis zu 32 Sprechstellen

7x MCS 50/64 (D) Diskussions-Steuerzentrale für bis zu 64 Sprechstellen

11x MCS 23 Präsidenten-Sprechstelle, digital gesteuert

257x MCS 521 Delegierten-Sprechstelle, digital gesteuert

 

(1)Quelle:https://www.provideo.eu/referenzen/referenzen-praesentationstechnik/landtag-brandenburg/