Sie sind hier: Main-Navigation » Konferenztechnik » Referenzen 

beyerdynamic Konferenztechnik in Portugal

Der beyerdynamic Vertriebspartner Garrett S.A. hat zahlreiche Projekte mit beyerdynamic Konferenztechnik in Portugal realisiert. Einige der namhaften Referenzen sind:

Banco de Portugal, Oporto (2011)
Im Konferenzraum der Bank „Banco de Portugal“ in Oporto ist seit letztem Jahr ein Konferenzsystem MCS 50 im Einsatz. Für die Redner steht ein Drahtlossystem Opus 300 zur Verfügung, das wahlweise mit Handsendern oder Taschensendern mit Ansteckmikrofonen eingesetzt wird.

Auditório CTT, Lissabon (2011)
Der portugiesische Postdienst CTT ist eine der altbekanntesten Marken des Landes. Garrett hat das Auditorium des CTT in Lissabon mit einem Konferenzsystem MCS 20 ausgestattet.

Volkswagen Autoeuropa, Palmela (2010)
Autoeuropa ist eine Fabrik in Portugal, in der einige VW Modelle wie der Scirocco oder der Sharan gefertigt werden. Autoeuropa wurde mit beyerdynamic Dolmetschertechnik (SIS 1202 / SIS 121) ausgestattet, ergänzt mit einem Besucherführungs- und Dolmetschersystem TTS 300. Redner haben kein Mikrofon im Blickfeld, da das Rednerpult mit einem dezenten Mikrofon MPR 211 mit Revoluto Technologie versehen wurde.

Colégio Pedro Arrupe, Lissabon (2010)
Die Privatschule Colégio Pedro Arrupe in Lissabon wurde mit einem Konferenzsystem MCS 20 und drahtlosen Mikrofonen ausgestattet.

Campus da Justiça, Lissabon (2010)
Im Hauptgebäude des Justizministeriums in Portugal ist ebenfalls Konferenztechnik von beyerdynamic im Einsatz. In einigen der Gerichtssäle und den Konferenzräumen wurden Konferenzsysteme MCS 50 und Revoluto Mikrofone MPR 211 installiert.

Biblioteca Municipal Fernando Piteira Santos, Amadora (2009)
Im Konferenzraum und dem Auditorium der Stadtbibliothek von Amadora werden drahtlose Konferenzsysteme MCW-Digital 50 mit Revoluto Sprechstellen MCW-D 533 und MCW-D 531 verwendet.


Quelle: Garrett S.A., Portugal
Bilder
1-3: Volkswagen Autoeuropa, Palmela
4-6: Campus da Justiça, Lissabon
7-9: Biblioteca Municipal Fernando Piteira Santos, Amadora