Alle Ergebnisse ansehen
Sie sind hier: Main-Navigation » Konferenztechnik » Referenzen 

Neues beyerdynamic Konferenzsystems Quinta beim Rundfunk Berlin-Brandenburg

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg ist die Rundfunkanstalt der Länder Berlin und Brandenburg und veranstaltet sechs Hörfunkprogramme, sowie ein eigenes Fernsehprogramm. Er ist einer von acht weiteren Landesrundfunkanstalten, die Mitglied der ARD sind.

Für die Besprechungsräume der Funkhäuser Berlin und Potsdam suchte der RBB eine neue und drahtlose Konferenzlösung.

Die Räume werden für unterschiedlichste Veranstaltungen, wie Rundfunkratssitzung, FKTG Tagungen, Beratungen etc. genutzt. Für diese Veranstaltungen bestehen unterschiedliche Anforderungen insbesondere ein hohes Maß an Flexibilität der Raumausstattung und der Technik je nach Art und Personenzahl. Es war der Wunsch an beiden Orten eine Diskussionsanlage für 40 Teilnehmer, sowie Anschlussmöglichkeiten für maximal 8 Notebooksysteme zu installieren.

In den Konferenzräumen in Berlin und in Potsdam sind mobile Tischsysteme im Einsatz. Um den Anforderungen hoher Flexibilität und Mobilität auch im Bereich der Technik gerecht zu werden und eine sichere Sprachübertragung mit bestmöglicher Übertragungsqualität zu gewährleisten, sprach alles für den Einsatz der drahtlosen Konferenz-anlage Quinta von beyerdynamic. Dem Quinta System stehen die drei Frequenzbänder 2.4 / 5.2 / 5.8 GHz zur Verfügung. Das Konferenzsystem sucht permanent nach freien Übertragungskanälen und weicht bei Belegung oder Störung automatisch in einen freien Bereich aus. Ein Umschalten in andere Kanäle erfolgt automatisch, unterbrechungsfrei und absolut geräuschlos. Das System entspricht somit den neuesten Regularien der ETSI und bedarf bei der Inbetriebnahme keiner Frequenzzuweisung mehr.

Eine anderweitige Nutzung des WLAN-Bereiches während einer Konferenz/ Veranstaltung ist ohne Bedenken möglich. Dadurch kam der Einsatz des neuen Systems ClickShare von Barco in Frage. ClickShare nutzt ein eigenes WLAN-Netz (2.4 oder 5 GHz) zur Übertragung von Videodaten. Mehrere Teilnehmer können ihre Präsentation vom eigenen Laptop aus mit einem Klick zuschalten und kabellos zum Beamer übertragen. Bis zu vier Geräte können sich im Splitmodus die Darstellung teilen. In den Konferenzräumen wurden zusätzlich zwei moderne WLAN Accesspoints für die drahtlose Datenkommunikation installiert. Alle WLAN Nutzungen funktionieren störungsfrei parallel und mit höchster Übertragungsqualität.

Ein weiteres Entscheidungskriterium für Quinta, lag in der Möglichkeit verschieden lange Schwanenhalsmikrofone verwenden zu können. Dadurch kann auf die Gesprächssituation und die Tischtiefe in Hinblick auf bestmögliche Rückkopplungssicherheit individuell eingegangen werden. Separate Audioausgänge für die vier Mikrofonkanäle ermöglichen eine individuelle Klanganpassung auf die Rednerstimmen.

Bilder: PIK AG, Berlin