Am Puls der Politik mit TG 1000

10. Oktober 2013

Projektbericht

Am Puls der Politik: TG 1000 – digitale Drahtlostechnik von beyerdynamic im Landeshaus Kiel

Kiel/Heilbronn, im Oktober 2013: Seit 1950 hat der schleswig-holsteinische Landtag seinen Sitz direkt an der Kieler Förde in einem schmucken Backsteinbau, der 1888 als Akademie der kaiserlichen Marine errichtet wurde. Das denkmalgeschützte Ensemble wird in Deutschlands nördlichstem Bundesland gemeinhin als „Landeshaus“ bezeichnet und ist mit einem zur Wasserseite weisenden Plenarsaal ausgestattet. Der gläserne Anbau wurde im März 2003 fertig gestellt und unterstreicht mit seiner Architektur den öffentlichen Charakter des Hauses sowie die damit verbundene Transparenz der parlamentarischen Arbeit.

„Der Landtag ist das vom Volk gewählte oberste Organ der politischen Willensbildung“, stellt die Landesverfassung fest – von entsprechend großer Bedeutung ist das gesprochene Wort, dessen Verständlichkeit unter allen Umständen gewährleistet sein muss. Den hohen Anforderungen an die elektroakustische Übertragung werden seit August 2013 digital arbeitende TG 1000 Drahtlossysteme von beyerdynamic gerecht, welche in sämtlichen relevanten Räumen des schleswig-holsteinischen Landtags für eine perfekte Sprachübertragung sorgen. Durch die mit der medientechnischen Ausstattung betraute Hamburger DEKOM AG wurden insgesamt 28 Sendeanlagen mit 20 Handsendern und 8 Taschensendern installiert.

„Vormals fanden in den Räumen drahtlose Mikrofonanlagen unterschiedlicher Hersteller Verwendung, die im Frequenzbereich zwischen 798 und 862 MHz arbeiteten und somit akut durch die Inbetriebnahme von LTE-Sendeanlagen gefährdet waren“, berichtet Dieter Kohlhaase, Systemberater bei der DEKOM AG. „Zukunftssicherheit - auch mit Gedanken an mögliche Auswirkungen der Digitalen Dividende II - war bei der Entscheidung für Lösungen von beyerdynamic ein wichtiger Aspekt.“

Die neu installierten Drahtlossysteme sind vollständig kompatibel zueinander, und das zentrale Frequenzmanagement erlaubt eine komfortable Überwachung und Bedienung der insgesamt 28 im Haus verteilten Sendeanlagen. Dank zuschaltbarer Verschlüsselung sind die Systeme abhörsicher – ein Feature, das innerhalb des spezifischen Umfeldes aus unmittelbar einsichtigen Gründen besonders wichtig ist.

Zu den Vorzügen der digital arbeitenden TG 1000 Systeme gehört die Möglichkeit, sie bei Bedarf an eine Mediensteuerung anbinden zu können. Die Art des Senders (Hand- oder Taschenvariante) sowie die auf dem Handsender angebrachten Mikrofonköpfe werden automatisch erkannt – eine passend dazu programmierte Mediensteuerung kann unmittelbar beim Zuschalten eines Senders ein geeignetes Preset zur Pegel- und Klangkorrektur in den nachfolgenden DSPs aufrufen.

In Kiel konnte das TG 1000 System des Heilbronner Audiospezialisten beyerdynamic nicht zuletzt durch seine hohe Schaltbandbreite überzeugen; 319 MHz des UHF-Spektrums werden abdeckt. Messungen zeigen, dass im Landeshaus mit dem TG 1000 System prinzipiell bis zu 123 Sendekanäle simultan intermodulationsfrei betrieben werden können. Insgesamt stehen sogar 147 Sendekanäle zur Verfügung, welche jedoch aufgrund von DVB-T-Ausstrahlungen nicht durchgängig verwendet werden können. Die Bundesnetzagentur in Bremen genehmigte für das Landeshaus letztlich 40 Frequenzen, auf denen die neu eingebauten 28 Sendeanlagen störungsfrei betrieben werden können.

Für den Plenarsaal sind zwölf Sendeanlagen mit zehn Handsendern und zwei Taschensendern vorgesehen; weitere TG 1000 Systeme kommen im Konferenzsaal, im Saal "Schleswig-Holstein", im Besucherforum, in der Außenanlage sowie in mobilen Anwendungen zum Zuge. Bei den Handsendern fiel nach einem fachkundigen Auswahlverfahren die Entscheidung auf Elektretkondensatorkapseln des Typs TG V56w mit nierenförmiger Richtcharakteristik.

Im praktischen Einsatz überzeugen die Transmitter durch eine einfache Handhabung, welche Endanwender nicht durch eine komplexe Parametrisierung überfordert. Hand- wie Taschensender verkraften die bei Einsätzen im Landeshaus typischen Pegel problemlos. Die ausgeklügelte Gain Ranging-Technologie der TG 1000 Drahtlostechnik macht Pegelsteller an den Sendern obsolet – Fehlbedienungen, die den Klang negativ beeinträchtigen könnten, sind ausgeschlossen.

DEKOM-Systemberater Dieter Kohlhaase kommentiert: „Die TG 1000 Systeme sorgen im schleswig-holsteinischen Landtag für eine sichere Audio-Übertragung und überzeugen mit hervorragender Klangqualität. Für die besonderen Anforderungen im Kieler Landeshaus sind die digital arbeitenden Drahtloslösungen von beyerdynamic die perfekte Wahl!“


Zeichen Meldung (inkl. Leerzeichen): 4.567, Zeilen gesamt: 71

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Weitere Informationen zu TG 1000www.beyerdynamic.de/tg1000

Pressekontakt

Ursula Hinkel
Medienarbeit
Wilhelm-Mayr-Str. 35
D-80689 München

Telefon: +49 (0)89-12 000-178
Fax: +49 (0)89-12 000-179
Mobil: +49 (0)172-89 00 981
hinkel@beyerdynamic.de
www.beyerdynamic.de

TG 1000 im Landeshaus Kiel V1

JPG, 4.4 MB

Bild herunterladen

TG 1000 im Landeshaus Kiel V2

JPG, 6.6 MB

Bild herunterladen

TG 1000 im Landeshaus Kiel V3

JPG, 4.7 MB

Bild herunterladen

TG 1000 im Landeshaus Kiel V4

JPG, 5.7 MB

Bild herunterladen

TG 1000 Digital Wireless System

JPG, 188 KB

Bild herunterladen

Landeshaus Kiel Ansicht 1

JPG, 7.9 MB

Bild herunterladen

Landeshaus Kiel Ansicht 2

JPG, 5.2 MB

Bild herunterladen