Alle Ergebnisse ansehen

Anziehend schön: beyerdynamic spendiert dem "Mobil-Kopfhörer des Jahres" eine Manufaktur-Edition in extravagantem Design T 50 p Manufaktur

08. August 2011

IFA-Highlight 2011: T 50 p Manufaktur

Anziehend schön: beyerdynamic spendiert dem „Mobil-Kopfhörer des Jahres” eine Manufaktur-Edition in extravagantem Design.

Heilbronn, im August 2011: Was haben handschuhweiches Hirschleder, eleganter Edelstahl oder das exklusive Naturmaterial Nanai gemeinsam? Sie verbinden sich zu einem Kopfhörer, der alle Sinne berührt. Optik und Haptik des neuen T 50 p Manufaktur von beyerdynamic sind einzigartig. So einzigartig, dass jede Ausführung zum Unikat wird: Der Heilbronner Audiospezialist fertigt den Mobil-Kopfhörer individuell im Kundenauftrag.

Design nach Wahl

Die exklusive beyerdynamic-Manufaktur lässt Klang-Ästheten dabei größtmöglichen Gestaltungsspielraum: Wie im Online-Konfigurator eines Automobil-Herstellers nimmt das Wunschdesign Klick für Klick Gestalt an. Aus einer Vielzahl von Farb- und Materialkombinationen kann der Kunde sein Modell im Internet zusammenstellen und auch gleich in Auftrag geben (http://www.beyerdynamic.de/manufaktur) – zu Preisen ab 249 Euro*, je nach Material und Ausführung.

Hörerschalen in Trendfarben von Cremeweiß über Mauve und Braun bis Olivgrün lassen sich mit Leder-Bezügen am Kopfbügel und an den Ohrmuscheln kombinieren. Perforiertes Hirschleder etwa erinnert an die Zeit, als Automobilisten noch Rennhandschuhe trugen und gibt dem Kopfhörer einen charmanten Retro-Look. Wer es extravaganter mag, greift zur Lachsleder-Ausführung: Das exklusive Material Nanai findet auch in der Modebranche Verwendung und zeichnet sich durch seine charakteristische Struktur aus.

Naturmaterial mit Tradition

Die Lachsleder-Produktion wurde vor Jahrtausenden vom ostsibirischen Volk der Nanai entwickelt und funktioniert bis heute im Einklang mit der Natur: Das Lachsleder ist zu 100 Prozent chromfrei gegerbt und frei von allergieauslösenden Stoffen. Als Zulieferer dienen zertifizierte irische Biolachsfarmen, in denen das Material als Nebenprodukt anfällt. Es muss also kein Tier für das modische Accessoire sein Leben lassen.

Ausgezeichnete Technik

Technisch basiert der T 50 p Manufaktur auf dem erfolgreichen T 50 p, der Ende letzten Jahres mit dem EISA-Award ausgezeichnet wurde. Eine Jury aus 53 Chefredakteuren namhafter Fachzeitschriften wählte ihn zum Europäischen Mobil-Kopfhörer des Jahres 2010 / 2011. Dank Tesla-Technologie, einer Kombination klangverbessernder Maßnahmen aus dem Hause beyerdynamic, ist sein Wirkungsgrad enorm. Selbst an leistungsschwachen Mobil-Playern wie dem iPhone oder iPad verblüfft der T 50 p durch hohe Lautstärke und immensen Detailreichtum.

Im T 50 p Manufaktur trifft diese preisgekrönte Technik nun auf ein Design der Sonderklasse. Tesla-Klang und individuelle Gestaltung sind nur möglich, weil beyerdynamic den Kopfhörer komplett von Hand fertigt. Jedes Exemplar entsteht vor Ort in Heilbronn und ist damit ein klangvolles Argument für die Firmenphilosophie „Made in Germany”.

Die T 50 p Manufaktur-Kopfhörer werden erstmals gezeigt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vom 2. bis 7. September 2011, Halle 1.2, Stand 115.

Verfügbar sind die Kopfhörer ab Mitte September 2011 im beyerdynamic online-Shop: http://www.beyerdynamic.de/manufaktur.


Einen Pressetext zum Thema "beyerdynamic - Manufaktur-Qualität aus Deutschland" finden Sie unter:

www.beyerdynamic.de/presse/manufaktur


Zeichen Meldung (inkl. Leerzeichen): 3.155, Zeilen gesamt: 59
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

 

 

Technische DatenT 50 p Manufaktur
Wandlerprinzipdynamisch
Arbeitsprinzipgeschlossen
Übertragunsbereich10 - 23 kHz
Nennimpedanz32 Ω
Kennschaldruckpedel107 dB
Nennbelastbarkeit100 mW
Max. Schalldruckpegel127 dB
Art der Ankopplung an das Ohr ohranliegend
Anpressdruck2,4 N
Länge und Art des Kabels1,2 m/ beidseitig zugeführt
Anschluss

3,5 mm Klinkenstecker&Adapter

6,35 mm Klinkenstecker

Unverbndl. Preisempfehlungab 249,- Euro*

* Preisänderung Oktober 2011

Pressekontakt:

Ursula Hinkel
Medienarbeit
Wilhelm-Mayr-Str. 35, D-80689 München
Telefon: +49 (0)89-12 000-178
Fax: +49 (0)89-12 000-179
Mobil: +49 (0)172-89 00 981
hinkel @beyerdynamic .de
www.beyerdynamic.com


Über beyerdynamic

Mit Pioniergeist und höchstem Qualitätsanspruch steht die beyerdynamic GmbH & Co. KG, Heilbronn, für angewandte Hochtechnologie im Bereich professioneller Audio-Elektronik. Auch heute, über 80 Jahre nach der Gründung des Unternehmens, werden Kopfhörer, Mikrofone und Konferenztechnik in Deutschland entwickelt und überwiegend in Handarbeit gefertigt.

Der junge Ingenieur Eugen Beyer legte mit der Entwicklung des DT 48 (1937), ein Kopfhörer, der bis heute nach dem gleichen technischen Prinzip gefertigt wird, den Grundstein zum Unternehmenserfolg. Später erlangten die beyerdynamic Mikrofone Weltruhm: Die erste Beatles-Tournee wurde 1966 mit dem Bändchenmikrofon E 1000 durchgeführt, in den 70er und 80er Jahren spielten international bekannte Musiker und Bands wie beispielsweise Abba, Bob Dylan und Udo Lindenberg mit beyerdynamic-Equipment. In den letzten Jahren hat beyerdynamic insbesondere auf dem Gebiet der drahtlosen Konferenztechnik Zeichen gesetzt. 1998 präsentierte der Audiospezialist als Weltneuheit eine drahtlose Konferenzanlage. Die weltweit einzigartige Revoluto-Konferenzmikrofon-Technologie sichert dem Unternehmen die Technologieführerschaft weltweit.

Professionelle Headsets für TV-Kommentatoren und Headsets mit digitaler Geräuschunterdrückung für Piloten sowie Dolmetscheranlagen ergänzen die aktuelle Produktpalette. Zu den jüngsten Referenzen der Ingenieure aus Heilbronn gehören Kopfhörer für 5.1 Surround Sound (Headzone), High End-Kopfhörer mit innovativer Tesla-Technologie (T 1, T 50 p, T 5 p, T 70, T 70 p) sowie Headsets mit der patentierten Gehörschutztechnologie EarPatron (z.B. SIS). Mit der beyerdynamic MANUFAKTUR setzt das Traditionsunternehmen auf Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch und unterstreicht die Positionierung als Premiumhersteller.

Kein Klang von der Stange: Exklusives Lachs- und handschuhweiches Hirschleder machen den T 50 p Manufaktur von beyerdynamic zu einem Mobil-Kopfhörer der besonderen Art.

JPG, 1.7 MB

Bild herunterladen

Hören, Sehen, Fühlen: Nanai, das samtige Lachsleder mit seiner charakteristischen Struktur, gibt dem Mobil-Kopfhörer T 50 p Manufaktur von beyerdynamic einen einzigartigen Look.

JPG, 2.4 MB

Bild herunterladen

Schick in Schale: Perforiertes Hirschleder auf Kopfbügel und Hörerschalen gibt dem T 50 p Manufaktur von beyerdynamic einen eleganten Retro-Look.

JPG, 2.6 MB

Bild herunterladen

T 50 p Manufaktur Lachsleder grau

JPG, 2.6 MB

Bild herunterladen

T 50 p Manufaktur Lachsleder mauve

JPG, 2.9 MB

Bild herunterladen

T 50 p Manufaktur Hirschleder braun

JPG, 3.1 MB

Bild herunterladen

T 50 p Manufaktur Susi

JPG, 1.2 MB

Bild herunterladen

T 50 p Manufaktur Jens

JPG, 2.2 MB

Bild herunterladen

Die Stimme seines Herrn: Mit besonders natürlichem, unverfärbtem Klang lässt der Tesla-Kopfhörer T 50 p Manufaktur von beyerdynamic nicht nur HiFi-Enthusiasten aufhorchen.

JPG, 2.7 MB

Bild herunterladen

T 50 p Manufaktur Prisca

JPG, 1.3 MB

Bild herunterladen

T 50 p Manufaktur Prisca türkis

JPG, 3.1 MB

Bild herunterladen