Alle Ergebnisse ansehen

Ausgezeichnet: Der T 50 p von beyerdynamic ist Mobilkopfhörer des Jahres in Europa

16. August 2010

Heilbronn, August 2010: Die Chefredakteure von 53 Fachzeitschriften aus 20 Ländern haben abgestimmt – und den T 50 p zum „European Mobile Headphone 2010-2011“ gewählt. Als erstes Modell mit Tesla-Technologie erhält der tragbare Edel-Kopfhörer vom Heilbronner Audio-spezialisten beyerdynamic damit den begehrten EISA-Award. Die Trophäe wird seit 1989 jährlich von der European Imaging and Sound Association verliehen, einem Zusammenschluss namhafter HiFi-, Foto- und Elektronikzeitschriften.

„Die Auszeichnung ehrt uns und zeigt, dass wir mit unserer Tesla-Technologie neue akustische Maßstäbe setzen“, freut sich Mario Gebhardt, Entwicklungsleiter für Audioprodukte bei beyerdynamic. Unter der Bezeichnung „Tesla“ fasst das Heilbronner Traditionsunternehmen ein ganzes Bündel klangverbessernder Maßnahmen zusammen, das auf einem besonders starken magnetischen Antrieb beruht. Gleichzeitig ist der Name eine Verbeugung vor dem genialen Elektro-Ingenieur Nikola Tesla (1856-1943), dem die Entwickler bahnbrechende Erfindungen zur Nutzbarmachung von Wechselstrom verdanken.

Doch nicht nur der exzellente Klang des T 50 p hat es den EISA-Experten angetan: Die Jury lobt in ihrer Laudatio ausdrücklich das schöne und handwerklich ausgefeilte Design. Der Kopfhörer überzeuge durch einen Tragekomfort, der „stundenlanges entspanntes Hören“ ermögliche. Der im Frühjahr 2010 eingeführte T 50 p ist bereits der zweite Kopfhörer mit Tesla-Technologie. Premiere feierte die beyerdynamic-Erfindung im vergangenen Jahr mit dem High-End-Modell T 1 für die heimische Stereoanlage. Und der T 50 p soll nicht der letzte Tesla-Hörer bleiben: Auf der IFA 2010 in Berlin präsentiert der Audiospezialist den T 5 p – einen audiophilen Kopfhörer für unterwegs, der die klanglichen Finessen des EISA-Preisträgers noch deutlich auf die Spitze treibt.

PM zu T 50 p und Bilder zum Download unter:
www.beyerdynamic.de/presse/t50p

Hintergrundinterview und Bilder zur Tesla-Technologie unter:  http://presse.beyerdynamic.de/teslatechnologiemobil

PM zu T 1 p und Bilder zum Download unter:
www.beyerdynamic.de/presse/t1

PM zu T 5 p und Bilder zum Download unter:
www.beyerdynamic.de/presse/t5p


Zeichen Meldung (inkl. Leerzeichen): 2.355
Zeilen gesamt: 69


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.


Pressekontakt:
Ursula Hinkel
Medienarbeit
Wilhelm-Mayr-Str. 35
D-80689 München
Telefon: +49 (0)89-12 000-178
Fax: +49 (0)89-12 000-179
Mobil: +49 (0)172-89 00 981
hinkel @beyerdynamic .de
www.beyerdynamic.de

 

Über beyerdynamic
Seit der Gründung der Elektrotechnischen Fabrik Eugen Beyer im Jahre 1924 steht beyerdynamic für angewandte Hochtechnologie im Bereich professioneller Audio-Elektronik made in Germany. In seiner langen Geschichte hat das Unternehmen mit Sitz in Heilbronn viele bahnbrechende Produkte und neue Technologien entwickelt: Unter anderem den DT48, den ersten dynamischen Kopfhörer weltweit, das Bändchen-Mikrofon E 1000, das auf der ersten Beatles Tournee 1966 zum Einsatz kam, sowie die weltweit erste drahtlose Konferenzanlage.

Aktuell umfasst die beyerdynamic Produktpalette neben Mikrofonen und Kopfhörern auch Headsets für TV-Kommentatoren und Piloten sowie Konferenzsysteme und Dolmetscheranlagen. Zu den jüngsten Referenzen der Ingenieure gehören Produkte für 5.1 Surround Sound im HighTech-Kopfhörer, die weltweit einzigartige drahtlose Revoluto-Technologie im Konferenzbereich, hochwertige Headsets mit digitaler Geräuschunterdrückung, individuell gefertigte Kopfhörer für iPod-Fans sowie Premiumkopfhörer mit neu entwickelter Tesla Technologie, mit der technologisch und akustisch neue Maßstäbe für High End Hifi Kopfhörer gesetzt werden.

JPG, 1.3 MB

Bild herunterladen