Alle Ergebnisse ansehen

beyerdynamic bei der Integrated Systems Europe in Amsterdam Produktneuheiten

02. Februar 2010

beyerdynamic präsentiert drahtloses Grenzflächenmikrofon
Das Highlight von beyerdynamic bei der ISE ist das verschlüsselte drahtlose Grenzflächenmikrofon der Stegos Produktlinie. Hauptanwendung für das verschlüsselte System ist die Sprachübertragung bei Videokonferenzen. Mit einem Empfänger können bis zu vier Mikrofone betrieben werden. Das System sichert einen hohen Komfort durch eine lange Betriebszeit von bis zu 14 Stunden, einen programmierbaren Mikrofontaster um z.B. alle Mikrofone gleichzeitig zu Muten oder eine Statusüberwachung der Mikrofone am PC oder Touchscreen der Mediensteuerung. Durch die Vielzahl der Audioschnittstellen und im Lieferumfang enthaltene Audiokabel kann der Stegos Empfänger unproblematisch an die gängigen Videokonferenzsysteme aller gesetzten Hersteller angeschlossen werden.

beyerdynamic erweitert das Sprechstellenprogramm für MCS-Digital
Das vielseitige Sprechstellenprogramm des kabelgebundenen Konferenzsystems MCS-Digital wird durch neue Einbausprechstellen mit Revoluto Technologie ergänzt. Sie sind im Tisch versenkbar und werden nur bei Bedarf ausgefahren. Möglich wird das durch die patentierte Revoluto Technologie, bei der auf das Schwanenhalsmikrofon verzichtet wird. Mit edler Nextel®-Beschichtung in „dark black“ integrieren sich die Sprechstellen optisch in Tischoberflächen verschiedenster Materialien. Bei Bedarf kann die sichtbare Deckplatte mit einem beliebigen Furnier versehen und somit der Oberfläche des Tisches angepasst werden. Somit kann die Technik unauffällig in jeden Konferenztisch integriert werden.

Des Weiteren werden Sprechstellen in neuem, platzsparendem Design für MCS-Digital vorgestellt. Diese haben ein Schwanenhalsmikrofon mit praktischem Klappmechanismus. So können die Mikrofone nach Gebrauch zum Transport oder zum Schutz eingeklappt werden. Sowohl Präsidenten- als auch Delegiertensprechstellen sind in unterschiedlichen Versionen lieferbar. Die Grundausstattung ist eine Mikrofontaste, weitere Ausstattungen sind Sprachwähler, Display und Funktionstasten für Abstimmung. Die neue Serie ersetzt die Sprechstellen MCS-D 2073 und ergänzt das vielseitige Sprechstellenprogramm des Systems.

Untertischsprechstelle für kabelgebundenes Konferenzsystem MCS 20
Die neue Untertischsprechstelle MCS 263 für abgesetzte Montage erweitert das MCS 20 System und macht flexible, diskrete Installationen möglich. Sie ist mit einem 5-poligen XLR-Anschluss für ein Mikrofon ausgestattet und stellt hier auch eine Phantomspeisung bereit. Die benötigten Taster, Lautsprecher und Kopfhörer werden über die mitgelieferten Phönix- Anschlüsse verbunden. Abschraubbare Befestigungslaschen erlauben die Montage unter dem Tisch oder in Armlehnen. Besonders unauffällig wird die Installation bei Anschluss der MPR211 mit Revoluto Technologie.

Weitere Informationen: www.beyerdynamic.de/conference

2.995 Zeichen (incl. Leerzeichen)