beyerdynamic stellt Sprechstellen mit neuem Design für MCS-Digital vor MCS Digital

02. Februar 2010

Die Sprechstellen im neuen, platzsparenden Design für das kabelgebundene Konferenzsystem MCS-Digital haben ein Schwanenhalsmikrofon mit praktischem Klappmechanismus. So können die Mikrofone nach Gebrauch zum Schutz oder zum Transport eingeklappt werden.

Sowohl Präsidenten- als auch Delegiertensprechstellen sind in unterschiedlichen Versionen lieferbar. Die Grundausstattung ist eine Mikrofontaste, weitere Ausstattungen sind Sprachwähler, Display und Funktionstasten für Abstimmung. Ebenfalls sind sie als Version mit Kabelabgang nach unten erhältlich.

Die neue Serie ersetzt die Sprechstellen MCS-D 2073 und ergänzt das vielseitige Sprechstellenprogramm des Systems. So sind für das System Revoluto-Sprechstellen als Tischsprechstelle oder Einbauversion lieferbar, aber auch Einbausprechstellen mit Schwanenhalsmikrofon nach Kundenwunsch sind möglich.

Versionen der neuen Sprechstellen:

  • MCS-D 3021 – Delegiertensprechstelle mit Mikrofontaste
  • MCS-D 3023 – Präsidentensprechstelle mit Mikrofon-, Prior- und Cleartaste
  • MCS-D 3041 – Delegiertensprechstelle mit Mikrofontaste, Sprachwähler und Display
  • MCS-D 3043 – Präsidentensprechstelle mit Mikrofon-, Prior- und Cleartaste, Sprachwähler und Display
  • MCS-D 3071 – Delegiertensprechstelle mit Mikrofontaste, Sprachwähler, Display und Funktionstasten für Abstimmung
  • MCS-D 3073 – Präsidentensprechstelle mit Mikrofon-, Prior- und Cleartaste, Sprachwähler, Display und Funktionstasten für Abstimmung

Auch als H-Version mit Kabelabführung nach unten erhältlich.

Mehr unter www.beyerdynamic.de/conference

Zeichen Meldung (inkl. Leerzeichen): 787