Rathaus Schorndorf mit Konferenztechnik von beyerdynamic

25. Juli 2013

Sitzungen im Rathaus der Daimlerstadt Schorndorf werden mit modernster Konferenztechnik aus dem Hause beyerdynamic abgehalten.

Das denkmalgeschützte 1730 im Barockstil erbaute Rathaus wurde im vergangenen Jahr 2012 in ein modernes Verwaltungsgebäude umgebaut. Im Rahmen der Umgestaltung des Sitzungssaales fand auch eine Erneuerung der Technik im Saal statt. Das eichfarbene Mobiliar und die Kabelknäuel der Mikrofonanlage zwischen den Tischen mussten weichen. Weiße Tische und eine dezente Konferenzlösung hielten Einzug. Das kabelgebundene Konferenzsystem MCS 50 von beyerdynamic bietet die Möglichkeit einer unauffälligen Festinstallation. Die Technik verschwindet komplett unter dem Tisch. So sind von der Sprechstelle lediglich ein Schwanenhalsmikrofon und ein silberfarbener Taster mit Leuchtring sichtbar.
Zur Aufzeichnung von Sitzungen wird die Konferenzsoftware steno-s 4 eingesetzt. Die Software ergänzt das beyerdynamic Konferenzsystem ideal. Mit ihr können nicht nur Sitzungen aufgezeichnet werden, sondern man kann auch Markierungen in der Aufzeichnung vornehmen und somit später z.B. für das Protokoll gezielt auf bestimmte Inhalte zurückgreifen.

Viele weitere Rathäuser sind bereits mit beyerdynamic Technik ausgestattet, so z.B. Rathaus Bad Friedrichshall, Rathaus Köln, Rathaus Tübingen, Rathaus Kassel.

Gebäude Rathaus Schorndorf

JPG, 89 KB

Bild herunterladen

Sitzungssaal ausgestattet mit MCS 50 Konferenzsystem

JPG, 47 KB

Bild herunterladen

MCS 50 System mit Piezo-Switch

JPG, 31 KB

Bild herunterladen

Sitzungssaal mit steno-s 4 in Anwendung

JPG, 50 KB

Bild herunterladen