Alle Ergebnisse ansehen
 
TG D71
 
neu

TG D71

Made in Germany
249,00 €
Artikelnummer: 708992
Lieferzeit: 3-4 Werktage

Kondensator Grenzflächenmikrofon (Halbniere) für Drums, Cajons und Flügel

Das Grenzflächenmikrofon TG D71 komplettiert die legendäre Drummikrofonserie aus dem Hause beyerdynamic.

Es dient in erster Linie zur Abnahme der Bass Drum, wobei es ohne zusätzliches Befestigungsmaterial
einfach in die Bass Drum hinein gelegt wird. Durch die rutschfeste Gummiunterseite verschiebt sich das Mikrofon nicht von selbst. Des Weiteren kann das TG D71 auch für andere tieffrequente Instrumente wie Cajon, Flügel oder Klavier verwendet werden, wobei die kompakte Bauform und die Halbnierencharakteristik eine einfache Positionierung des Mikrofons erlauben. Durch die hohe Impulstreue, einer niedrigen Ansprechzeit und einem maximalen Schalldruckpegel von 148 dB eignet sich das TG D71 auch zur Abnahme von Percussioninstrumenten.


Das robuste Gehäuse in schlanker, kompakter Bauweise schützt das Mikrofon vor Beschädigungen im rauen Bühnenalltag. Für eine längerfristige Installation auf einer Oberfläche befinden sich auf der Unterseite des Mikrofons zwei Montagelöcher. Das Mikrofon ist mit einem integrierten Speisewandler ausgestattet und kann an Mikrofoneingängen mit 11 bis 52 V Phantomspeisung Spannungsversorgung für (die meisten) Kondensatormikrofone: sie wird vom Mischpult über das dreiadrige XLR-Kabel zum Mikrofon geliefert.betrieben werden. Eine rote Status-LED leuchtet bei anliegender Phantomspeisung Spannungsversorgung für (die meisten) Kondensatormikrofone: sie wird vom Mischpult über das dreiadrige XLR-Kabel zum Mikrofon geliefert.und zeigt so die Betriebsbereitschaft des Mikrofons an.

MERKMALE

  • Äußerst robustes Gehäuse in kompakter, schlanker Bauweise
  • Optimal geeignet für Bass Drum oder Cajon
  • Flexibel einsetzbar bei tieffrequenten Instrumenten
  • Halbnierencharakteristik für maximale Rückkopplungssicherheit
  • Hohe Impulstreue und niedrige Ansprechzeit
  • Verzerrungsfreie Übertragung auch hoher Lautstärken
  • Druckvoller, natürlicher Klang
  • Integrierter Speisewandler für Phantomspeisung Spannungsversorgung für (die meisten) Kondensatormikrofone: sie wird vom Mischpult über das dreiadrige XLR-Kabel zum Mikrofon geliefert.11 - 52 V
  • Rutschfeste Gummiunterseite

 

 

TECHNISCHE DATEN

 Wandlerprinzip. . . . . . . . . . . . . . . . . Kondensator (Back-Elektret)

Arbeitsprinzip. . . . . . . . . . . . . . . . . . Druckgradient

Richtcharakteristik . . . . . . . . . . . . . . Halbniere

Übertragungsbereich . . . . . . . . . . . . 25 - 20.000 Hz

Feldleerlaufübertragungsfaktor . . . . 1,5 mV/Pa

Nennimpedanz. . . . . . . . . . . . . . . . . < 200 Ω

Nennabschlussimpedanz . . . . . . . . . ≥ 1 kΩ

Max. Grenzschalldruckpegel bei 1 kHz . . . . .. . . . . 148 dB [SPL@1% THD]

Geräuschspannungsabstand. . . . . . . 63 dBA, RMS

Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . XLR-Stecker, 3-polig

Stromversorgung . . . . . . . . . . . . . . . Phantomspeisung

Stromaufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . < 3,2 mA

Abmessungen o. Stecker (L x B x H) . . 90 x 86 x 27 mm

Gewicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 424 g

In den Warenkorb

Kontakt

beyerdynamic GmbH & Co. KG
Theresienstr. 8
74072 Heilbronn - Germany

Fragen zu Bestellungen, Bezahlung & Versand

Phone: +49 7131 617-444

Produktberatung

Phone: +49 7131 617-440

Sie erreichen uns per E-Mail unter:

proaudio @beyerdynamic .de

Technische Daten

Preiskategorie   Professionell
WandlerprinzipAufbau des Wandlersystems als dynamisches Tauchspulen- oder Bändchenmikrofon oder als Kondensatormikrofon.   Elektretkondensator
Richtcharakteristik MikrofonDie Richtcharakteristik ist die bevorzugte Aufnahmerichtung des Mikrofons. Gemäß der Form auf dem entsprechenden Messschrieb gibt es Kugel-, Nieren-, Super- oder Hyperniern- wie auch Achtercharakteristiken.   Niere
Übertragungsbereich MikrofoneBereich, der vom Mikrofon übertragenen Frequenzen von tiefen bis hin zu extrem hohen Tönen (niedrigen bis hohen Frequenzen).   25 - 20.000 Hz
Abmessung   90 x 86 x 27 mm
Nettogewicht ohne Verpackung   424 g


Datenblatt

Zubehör für TG D71

M-Bag M
M-Bag M
8,50 €
Tasche / Etui für Mikrofone (mittel)
M-Bag M
BMC 05 FM BLK
BMC 05 FM BLK
32,00 €
Standard-Mikrofonkabel XLR-XLR, 5 m lang
BMC 05 FM BLK
BMC 10 FM BLK
BMC 10 FM BLK
38,00 €
Standard-Mikrofonkabel XLR-XLR, 10 m lang
BMC 10 FM BLK

Downloads

Datenblatt

Bedienungsanleitung

Infomaterial

Declaration of conformity


Weitere Downloads finden Sie unter dem Menüpunkt Service.
TG D71c: Universell einsetzbar
Soundcheck 07/2016
Titel: Hier gibt's was auf die Lauscher
Autor: Michael Hennig

Soundcheck 07/2016
Titel: Hier gibt's was auf die Lauscher
Autor: Michael Hennig

[...]

"Fazit und Einsatzbereiche: Auch wenn der Hersteller Beyerdynamic vom TG D 71c nur als >Ergänzung der Drummikrofonserie< spricht, so haben unsere umfangreichen Tests gezeigt, dass es sich vielmehr um ein universell einsetzbares Grenzflächenmikrofon handelt, welches nicht nur durch seine technischen Daten überzeugt. Hervorragende Klangeigenschaften mit hoher Signaltreue erlauben neben dem professionellen Live-Einsatz auch eine Verwendung im Tonstudio. Dem in deutscher Handarbeit produzierten Mikrofon sieht man die Liebe zum Detail förmlich an. Edles Design, saubere Verarbeitung und robuste Materialien versprechen eine lang anhaltende Freude an diesem Mikrofon. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis macht das TG D71c zur Kaufempfehlung für alle Drummer, PA-Verleiher und Tonstudios."

TG D71c: Druckvoll mit leicht holzigem Attack
Sticks 06/2016
Titel: Profi-Sound zum coolen Preis
Autor: Thomas Adam

Sticks 06/2016
Titel: Profi-Sound zum coolen Preis
Autor: Thomas Adam

[...]

"Eine weitere Alternative für den Bassdrum-Sound stellt das Kondensator-Grenzflächenmikrofon TG D71c dar. das Praktische an Grenzflächen-Mikrofonen ist ihr völlig problemloses Handling: einfach in die Bassdrum legen, anschließen und fertig - dafür braucht man noch nicht mal ein Mikrofonstativ. das TG D71c passt mit seinen geringen Abmessungen von ca. 9 x 8,5 x 3 cm ebenfalls durch sehr kleine Öffnungen im Resonanzfell. Damit es nicht verrutscht, hat man es mit gut 400 Gramm recht schwer gemacht, und auf seiner Unterseite befindet sich obendrein eine Schicht rutschfestes Gummi."

[...]

"Der Frequenzgang des TG D71c ist so optimiert, dass es perfekt mit der Bassdrum harmoniert: Die Bässe kommen angenehm wuchtig, aber trocken und nicht mulmig rüber, die Mitten sind dezent ausgedünnt, und der Attack ist deutlich, aber nicht nervig ausgeprägt."

[...]

"Den Klangcharakter würde ich als "druckvoll mit leicht holzigem Attack" beschreiben, also keineswegs künstlerisch aufgebohrt, aber durchsetzungsfähig. Trotzdem bleibt Freiraum für Kreativität: Wer mag, kann die Bässe genau in den Bereich schieben, der dem mitspielenden Bassisten nicht in die Quere kommt, und auch derAttack-Bereich ist noch so weit gefasst, dass hier problemlos gezielte Anhebungen oder Absenkungen möglich sind."

[...]

"Fazit: Die neuen Mikrofon-Drum Sets von Beyerdynamic sind für alle interessant, die einen günstigen Preis auf Klang- und Verarbeitungsqualität, gepaart mit einfacher Handhabung setzen möchten"

[...]

"Sind die Mikrofone der TG-Serie ohnehin schon preiswert, wird's im Bundle nochmals billiger. Allein beim getesteten Drum Set Pro S spart man gegenüber den Einzelpreisen schon über 160,- Euro (UvP) und bekommt die praktische Transporttasche noch kostenlos obendrauf. Dass einige der Mikros von Hand in Deutschland gefertigt werden, unterstreicht außerdem ihre Wertigkeit."

TG D71c: Grenzfläche mit naturgetreuem Klangbild
Professional Audio 06/2016
Titel: Gern etwas lauter
Autor: Igl Schönwitz

Professional Audio 06/2016
Titel: Gern etwas lauter
Autor: Igl Schönwitz

[...]

"Laut Hersteller kann ein Mikrofon entweder auf höchstmögliche Rauschfreiheit oder auf maximalen Schalldruck optimiert werden - beim TG D71c wurde letzteres in den Fokus gerückt, was dem angestrebten Einsatzzweck gerecht wird."

[...]

"Das Beyerdynamic-Mikrofon wird in einer gepolsterten Stofftasche geliefert, die es beim Transport sicher schützt. Allerdings macht die hervorragend verarbeitete Grenzfläche ohnehin einen praktisch unzerstörbaren Eindruck. Das schwarze Gehäuse wölbt sich zur Mitte hin in Form einer eleganten Sinuswelle nach oben und ist dadurch gerade hoch genug, um einer Standard XLR-Buchse Platz zu bieten."

[...]

"Mit einer Grundfläche von 90 x 86 mm ist das TG D71c etwas kleiner als seine direkten Konkurrenten (...), bringt dabei allerdings ein mit 413 g vergleichsweise stattliches Gewicht mit. beides kommt einer flexiblen und dennoch stabilen Platzierung im Instrument entgegen, daher können wir hier bereits einen ersten Pluspunkt vergeben."

Messwerte
Die Empfindlichkeit des TG D71c liegt mit 1,2 mV/PA vergleichsweise niedrig - das kann sich allerdings auch als Vorteil erweisen, denn schließlich sollen hier laute Schallquellen abgenommen werden, die so weniger dazu neigen, den Vorverstärker zu übersteuern."

[...]

"Für den Einsatz am Schlagzeug konnten wir das Mikrofon im Rahmen einer Pop-Produktion im Studio testen. "

[...]

"Zusätzlich zu diesem Setup legten wir das TG D71c und eine (...) e901 Grenzfläche zum direkten Vergleich in die Basstrommel."

[...]

"Das TG D71c verhält sich hier interessanterweise etwas anders - meinem Eindruck nach hat es zwar durchaus Grenzflächen-Charakter, erhält aber dennoch mehr vom natürlichen Klang der Basstrommel als seine Konkurrenten. Gerade im Vergleich mit unserer auf natürlichen Klang ausgerichteten Studiomikrofonierung fiel das auf. Ich könnte mir daher durchaus vorstellen, mit dem TG D71c live auch als einzigem Bassdrummikrofon glücklich zu werden - und zwar nicht nur bei einer Heavy-Metal-Produktion."

[...]

"Fazit
Beyerdynamics Beitrag zum Thema "Grenzfläche für laute Instrumente" ist ein hervorragend verarbeitetes Mikrofon, das sich technisch keine Schwächen leistet. Klanglich hat es durchaus eine eigene Koloratur, die sich durch ein vergleichsweise naturgetreues Klangbild wohltuend von der Konkurrenz abhebt, ohne seine Grenzflächen-Gene zu verleugnen."

TG D71c: Grenzfläche mit Kick
Event Rookie 05/2016
Titel: Grenzfläche mit Kick
Autor: unbekannt

Event Rookie 05/2016
Titel: Grenzfläche mit Kick
Autor: unbekannt

[...]

"Das Beyerdynamic TG D71c ist ein sehr gut verarbeitetes Grenzflächen-Mikrofon mit transparentem Kondensator-Sound und stimmigem Preis/Leistungsverhältnis. Aufgrund seiner hohen Übersteuerungsfestigkeit eignet es sich hervorragend für den Einsatz in Schlag-Instrumenten mit hohem Schalldruckpegel."

[...]

TG D71c: Attraktive Alternative für dynamische Mikrofone
Sound & Recording 04/2016
Titel: Small Item, Big Beat
Autor: Thomas Adam

Sound & Recording 04/2016
Titel: Small Item, Big Beat
Autor: Thomas Adam

[...]

"Bei der Optimierung des Frequenzgangs hat Beyerdynamic offensichtlich Wert darauf gelegt, dass das D71c perfekt mit der Bassdrum harmoniert. Kurz gesagt: Das tut es auch. Die Bässe kommen angenehm wuchtig, aber trocken und nicht mulmig rüber, die Mitten sind dezent ausgedünnt und der Attack ist deutlich, aber nicht nervig ausgeprägt."

[...]

"Den Klangcharakter würde ich als >druckvoll mit holzigem Attack< beschreiben, also keineswegs künstlich aufgebohrt, aber durchsetzungsfähig. Trotzdem bleibt Freiraum für Kreativität, denn Beyerdynamic hat es in keiner Richtung übertrieben. Wer mag kann die Bässe genau in den Bereich schieben, der dem mitspielenden Bassisten nicht in die Quere kommt, und auch der Attack-Bereich ist noch so weit gefasst, dass auch hier gezielte Anhebungen oder Absenkungen möglich sind.
Verglichen mit einem dynamischen Mikrofon, das mit einer Superniere stärker gerichtet ist als das D71c  mit seiner Halbniere, lässt das beyerdynamic einen Hauch mehr Nebengeräusche durch - so ist das Mitschwingen der Toms auf der Spur des D71c leicht stärker zu hören als beim dynamischen Kollegen, der die Schallinformation überwiegend direkt vom Schlagfell bekommt. Aber das macht das D 71c auch ein wenig sympathischer, weil es bei Drums eben so ist, das hier alles Mögliche mitschwingt.

Fazit
Mit dem Grenzflächen-Kondensatormikrofon TG D 71c stellt Beyerdynamic eine attraktive Alternative für dynamische Mikrofone vor. Das Mikrofon tut genau das, was es soll, denn es formt einen modernen Bassdrum-Sound, der nicht übertrieben in eine bestimmte Richtung geht, sondern bei Bedarf Freiraum für eigenen Sound-Vorstellungen lässt.

Mit seinem (lt. Hersteller) maximalen Schalldruckpegel von 148 dB sollte ihm auch die lauteste Bassdrum keinerlei Probleme bereiten. das einzige, was hier knallt, ist der Preis, denn der ist für Handarbeit "Made in Germany" ausgesprochen günstig."

 

Fachhändlersuche

Bitte wählen sie einen Ort oder geben Sie Ihre Postleitzahl ein. Die praktische Händlersuche findet für Sie schnell und einfach ausgewählte Händler für beyerdynamic Produkte und beyerdynamic Zubehör in Ihrer Nähe.
PLZ