MCW-D 10

Lade- und Transportkoffer
Der MCW-D 10 ist ein Lade- und Transportkoffer im Baukastensystem. Als Grundversion besteht der MCW-D 10 aus einem Deckel (LD 10), einer Ladeeinheit (LE-D 10) für 10 Sprechstellen und einem Boden mit Rollen (LB 10). In das Leerfach (LA 10) kann die Steuerzentrale MCW-D 100 untergebracht werden. Jede Ladeetage beinhaltet 10 Steckplätze und die Ladeelektronik für die Sprechstellen und verfügt an jeder Kopfseite über einen ausklappbaren Komforttragegriff. Wegen der möglichen Kopflastigkeit sollten nicht mehr als 2 Ladeetagen mit je 10 Sprechstellen übereinander gestapelt werden.
Der Kofferkorpus besteht aus mehrfach verleimten Schichtholz und ist auf der Innenseite mit abwaschbarer Folie ausgekleidet. Die Außenseite besteht aus hochdruckverpresstem und epoxydharzgetränktem Papier im Strukturfinish. Die Farbgebung der Dekoroberfläche ist graumeliert. Für den fahrbaren Einsatz dienen kugelgelagerte Lenkrollen mit einem Durchmesser von 80 mm. Zwei Lenkrollen verfügen über Feststellbremsen. Silbern eloxierte Aluminiumprofile sichern die Ecken vor Stößen und sorgen für genaue Paßung der Etagen untereinander. Vier abschließbare, verchromte Automatikschlösser sind je Etage vorhanden und stellen die Verbindung aller Etagen sicher. Die Sprechstelle wird in den formgenauen Ladeschacht eingesteckt. Vergoldete und gefederte Ladekontakte stellen die elektrische Verbindung zwischen Sprechstelle und Ladeelektronik sicher. Das Ladegerät ist mit einem Verpolschutz ausgestattet und verfügt über eine echte prozessorgesteuerte Ladeelektronik mit software-gesteuerter Ladekurve. Alle Akkus werden gleichzeitig geladen. Die maximale Ladezeit beträgt ca. 1 Stunde, je nach vorheriger Einsatzdauer der Sprechstelle. Der jeweilige Ladezustand der Akkus wird über LEDs auf der Außenseite des Koffers angezeigt. Durch Impulsladung mit variabler Impulsbreite wird der Memoryeffekt vermieden. Der volle Akku wird über „Delta-Peak-Erkennung“ abgeschaltet. Um einer Selbstentladung des Akkus entgegenzuwirken, wird alle 72 Stunden eine Ladeerhaltung durchgeführt. Somit hat jede Sprechstelle zu jedem Zeitpunkt die volle Einsatzkapazität. Aus diesen Gründen empfiehlt beyerdynamic das Ladegerät mit den Sprechstellen ständig am Netz zu lassen.

MERKMALE

• Modularer Etagenkoffer zur Aufbewahrung von Sprechstellen, Ladeelektronik und Steuerzentrale
• Integriertes Ladegerät zur Aufladung von 1 bis 10 Sprechstellen
• Gleichzeitige Aufladung aller Sprechstellenakkus ohne dass ein vorheriges Entladen notwendig ist
• Prozessorgesteuerte Ladeelektronik verhindert Memoryeffekt
• Praxiserprobte Ladeelektronik aus der Medizintechnik stellt jederzeit den sofortigen Einsatz der Sprechstellen sicher
• Kontrollanzeige für Ladezustand
0,00 €

inkl. 19% Steuer, zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb

Technische Daten

Übertragungsbereich Mikrofone
Nein
Wandlerprinzip
Nicht verfügbar
SKU
462691
EAN
Nein
Display-Sprache
Nein
Anschlusskabel
Nein
Kabelanschluss
Nein
Volt
Nein
Installations-Dose
Nein
Beschriftung
Nein
Ausgangsmodul
Nein
Steno-s Version
Nein
Kabellänge
Nein
Nettogewicht ohne Verpackung
0
Product Type
Nicht verfügbar

Downloads


MCWD10_DB_D.pdf

MCWD10_DB_D.pdf (305.91 KB)


MCWD10_DB_E.pdf

MCWD10_DB_E.pdf (303.95 KB)


DEC_MCW-D1xxx_EN_EU.pdf

DEC_MCW-D1xxx_EN_EU.pdf (1.94 MB)


Weitere Downloads

Im Bereich Service