19.09.2014

Vom 05.-10.09.2014 wurde Berlin wieder einmal Schauplatz der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik. Die Internationale Funkausstellung  fand nun bereits zum 54. Mal statt und konnte in den letzten Jahren einen stetigen Besucherzuwachs verzeichnen.  Mehr als 1.500 Unternehmen aus 32 Ländern zeigten in Berlin so viele neue Produkte wie nie zuvor. Auch beyerdynamic war mit einem eigenen Messestand vor Ort.

Neben dem Kopfhörer-Segment zog in diesem Jahr vor allem ein Mikrofon die Aufmerksamkeit des Standes  auf sich: das MCE 85. Das Richtrohrmikrofon gibt es in zwei Varianten, batteriebetrieben und phantomgespeist,  welche beide am beyerdynamic Messestand unter die Lupe genommen werden konnten.  Eine Panasonic GH 4 Systemkamera lieferte mit dem MCE 85 BA ein authentisches Anwendungsbeispiel und in Verbindung mit dem beyerdynamic DT 1350 Kopfhörer stand einem Live-Test nichts mehr im Wege. Äußerst beeindruckend war der Testaufbau dank der ausgezeichneten Richtwirkung des Mikrofons, denn durch die spezielle Bauform wird Störschall, der seitlich oder von hinten einfällt, wirkungsvoll ausgeblendet. Die Tonaufnahme lässt sich exakt auf das Geschehen vor der Kamera fokussieren. Ein Effekt, welcher in dem Messetrubel der Funkausstellung sehr gut deutlich wurde.

Das MCE 85 ist von einer hochwertigen Dokumentation bis hin zum einfachen Video für den YouTube Channel für alle Anwendungen bestens geeignet und ist trotz äußert attraktiver Preisgestaltung   „Made in Germany“.  Kein Wunder, dass  das Shotgun Mikrofon aus dem Hause beyerdynamic  derart großen Anklang fand.

beyerdynamic war jedoch nicht nur auf dem eigenen Messestand vertreten. Vor allem bei einigen professionellen Anwendern vor Ort konnte man immer wieder das Equipment des Heilbronner Audiospezialisten entdecken.  Einer der Klassiker, der Kopfhörer DT-109, kam unter anderem bei den Live-Aufzeichnungen eines bekannten Nachrichtensenders zum Einsatz. Der Kopfhörer hat sich bereits vor Jahren seinen festen Platz bei Broadcast-, sowie Intercom-Anwendungen gesichert.

Link zur offiziellen MCE 85 Pressemitteilung.

Zurück