03.08.2011

Die Angst, etwas zu verpassen, ausgeschlossen zu sein, lieber kein Gespräch zu suchen aus Furcht davor, etwas falsch zu verstehen – für schwerhörige Menschen gibt es im sozialen Miteinander viele Hindernisse. Doch selbst mit einem guten Hörgerät tauchen Probleme auf: Die richtige Stimme aus einem Wirrwarr aus Tönen heraus zu filtern und Sprache oder Gesang von Störgeräuschen zu unterscheiden – das verleidet schnell auch den sonntäglichen Kirchgang. Der erfahrene Audiospezialist beyerdynamic bringt Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen nun Erleichterung. Denn das komfortable Drahtlossystem Synexis ermöglicht barrierefreies Hören in Kirchen, Theatern oder Schulen. beyerdynamic steht seit 1924 für besten Klang und zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern von Konferenztechnik.

Mit Synexis können hörgeschädigte Besucher eines Gottesdienstes an einem beliebigen Platz im Raum sitzen und störungsfreien Empfang genießen. Ob musikalische Einlage oder Wortbeitrag - Synexis verstärkt den Beitrag akustisch. Das Signal, beispielsweise eines Altarmikrofons, wird in den stationären Synexis Sender geleitet. Die Kirchenbesucher empfangen den Ton über einen Taschenempfänger mit entweder einem Einohrhörer oder mit ihrem eigenen Hörgerät über die handliche Induktionsschleife. Diese wird einfach wie eine Kette um den Hals gehängt und das Signal wird auf das Hörgerät übertragen. Ein aufwändiges Verlegen von Induktionsschleifen am Boden ist mit dieser Lösung des Heilbronner Audiospezialisten nicht mehr nötig, die Veranstalter haben somit einen denkbar geringen Installationsaufwand. Die Lautstärke kann jeweils individuell und bequem am Empfänger geregelt werden. Unabhängig von der Anwenderzahl sorgt das Schwerhörigensystem Synexis zuverlässig für eine optimale Sprach- und Tonverständlichkeit.

Synexis, das auch als Führungssystem im touristischen Bereich, für Tagungen, Werksführungen oder als Kommandoanlage im Sport genutzt werden kann, funkt im anmelde- und gebührenfreien UHF-Frequenzbereich 863-865 MHz. Die abwaschbaren Einohrhörer sowie die Taschenempfänger funktionieren unkompliziert mit handelsüblichen Batterien oder deutlich kostengünstiger und umweltschonend im Akkubetrieb. Tischladegerät, Ladekoffer oder Ladeschrank dienen gleichzeitig als Aufbewahrungsort für das gesamte System. Die Taschenempfänger werden hier ohne lästiges Wechseln von Akkus schnell wieder auf ihren nächsten Einsatz vorbereitet.

Weitere Informationen zu Synexis unter: www.beyerdynamic.de/synexis


Zeichen Meldung (inkl. Leerzeichen): 2.574

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Zurück