02.02.2017

Das beyerdynamic Konferenzsystem Orbis erhält eine moderne und leistungsfähige Software zur Systemkonfiguration, Einrichtung und Steuerung der Konferenz, sowie weitere attraktive Ergänzungen wie Kameraintegration, lokale Aufzeichnung und Webcasting.

Die Software ist in drei Modulen erhältlich. Das Basismodul 1 ermöglicht nicht nur die Konfiguration und Steuerung aller systemspezifischen Parameter in einer intuitiven Benutzeroberfläche, sondern erweitert das Orbis System um Funktionen wie die Anlage von Teilnehmerlisten und die Anordnung der Sprechstellen in einem Raumplan. Mit der Einführung der Software ist es zudem möglich, die Mikrofonempfindlichkeit individuell je Sprechstelle auf den jeweiligen Sprecher einzustellen und eine dynamische Sprecherliste im Anmeldemodus zu nutzen. Sie erlaubt eine flexible Systemkonfiguration und Steuerung der Konferenz über einen PC, Laptop oder Android Tablet – auch im Parallelbetrieb. Das Basismodul wird für alle weiteren Module benötigt.

Das Modul 2 beinhaltet Kamerasteuerung und lokale Aufzeichnung. Diverse IP basierte PTZ Kameras können über die Orbis Software nahtlos in das Konferenzsystem integriert werden. Dadurch wird die Steuerung mehrerer Kameras und die automatische Kamerafolge zum jeweiligen Sprecher ermöglicht. Mit der Aufzeichnungsfunktion können Video- und Audio Signale lokal gespeichert und wiedergegeben werden.

Mit dem Modul 3 erhält das Orbis System eine Webcasting Schnittstelle und kann so mit zahlreichen Webcasting Anbietern verbunden werden. Damit können Bild und Ton der Konferenz inklusive Metadaten live ins Internet übertragen werden.

Weitere Informationen unter www.beyerdynamic.de/orbis

Zeichen Meldung (inkl. Leerzeichen): 1.769

Zurück