01.04.2009

Mit der kürzlich erst vorgestellten, weltweit bisher einzigartigen Mikrofon MANUFAKTUR M(y)88 erzielt der Heilbronner Audiospezialist beyerdynamic einen internationalen Designerfolg. Am 16. März gab die Jury des international anerkannten Designpreises „red dot design award“ beyerdynamic mit seinem Gesangsmikrofon M(y)88 als Gewinner der Kategorie „product design 2009“ bekannt.

Der "red dot design award" wird vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen vergeben. Für den jährlich stattfindenden Wettbewerb können Designer und Hersteller ihre Arbeiten anmelden. Der "red dot award" wird von einer Jury aus renommierten Fachleuten für Produkte bzw. Projekte mit hochkarätiger Designqualität vergeben. Insgesamt stellten sich in diesem Jahr 3.231 Produkte aus 49 Nationen dem Expertenurteil. Die feierliche Preisverleihung vor mehr als 1.000 Gästen findet am 29. Juni 2009 im Essener Opernhaus, dem Aalto-Theater, statt.

Das ausgezeichnete Mikrofon, entworfen von der beyerdynamic Produkt-Designerin Juliane Eckstein, ist ein Novum in der Branche: Die M(y)88 Mikrofon-MANUFAKTUR bietet Musikern neben legendärem beyerdynamic-Sound erstmals auch individuelle Designmöglichkeiten. Darüber hinaus kann das M(y)88 mit zahlreichen Gestaltungselementen veredelt und personalisiert werden.

„Mit unseren überschaubaren Organisationseinheiten am Standort Heilbronn, Deutschland haben wir hinsichtlich dieses einzigartigen Verkaufsarguments „Individualisierung“ einen echten Vorteil. Große Teile der Mikrofonfertigung erfolgen in Handarbeit. So können Spezialanfertigungen wie das M(y)88 jederzeit in den Produktionsablauf integriert werden“, erläutert Wolfgang Ernst, Leiter des Geschäftsbereichs ProAudio bei beyerdynamic.

Basismodell für M(y)88 ist das M 88 TG. Erste namhafte Referenzen dieses mittlerweile legendären Mikrofons stammen bereits aus den 60er und 70er Jahren: Bob Dylan, David Bowie, Udo Lindenberg und ABBA gingen mit dem M 88 TG auf Konzertournee.

Seit über 45 Jahren gilt das M 88 TG weltweit als Standard der Rock- und Bluesmusik. Entwickelt zur Abnahme von Gesang, Sprache und Instrumenten (vor allem Schlagzeug und Bassgitarre), ist das M 88 TG überall dort zu finden, wo schwierige akustische Verhältnisse herrschen. Das dynamische Richtmikrofon mit Hypernierencharakteristik gewährleistet qualitativ hochwertige Übertragung: Extrem hohe Rückkopplungssicherheit und ein außergewöhnlich weiter Übertragungsbereich machen das Mikrofon zu einem Universalisten.

Unter www.my-88.com eröffnen ab April '09 vier Gestaltungswelten eine große Bandbreite an Möglichkeiten für ein individuelles Mikrofondesign. Online können Musiker ihr persönliches Mikrofon gestalten und direkt bestellen.

Zu den Gestaltungswelten im Einzelnen:

In der Welt Retrospect findet man die klassische Designvariante des M(y)88. Sie steht ganz im Zeichen der langjährigen Tradition des Audiospezialisten. Ein feinmaschiger Edelstahlkorb und ein handgenähter Lederschaft in drei Farbvarianten stehen zur Auswahl. Die optionale Namensprägung macht aus diesem Modell ein echtes Unikat.

Edles Schwarz bestimmt die Komposition in der Welt Midnight. Als Designelemente stehen hier von gebürsteten Edelstahlringen über eine elegante Platinbeschichtung bis hin zu der Integration eines schwarzen Diamanten durch einen Juwelier hochwertige Veredelungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das Individualisierungs-Highlight stellt dabei der zum Patent angemeldete „Voice Print“, d.h. die Gravur der persönlichen Stimmkurve auf den Mikrofonschaft, dar.

Das persönliche Geburtsdatum bildet in der Welt Spectrum die Grundlage des individuellen Designs. Der Mikrofonschaft ist farblich in drei Ringe unterteilt, deren unterschiedliche Größe und Farbe sich durch die Eingabe des Geburtsdatums des Künstlers bestimmt. Auch eine benutzerdefinierte Anpassung der Ringfarben und -größen ist möglich. Das Ergebnis: Ein echtes Unikat mit einmaligem Farbenspiel.

Die Gestaltungswelt Gradient bietet Design in der dritten Dimension. Hier wird der „Voice Print“ formgebend, indem aus der persönlichen Audiodatei des Käufers das Relief des Mikrofonschafts generiert wird. Individualität in höchstem Maße: Ein Mikrofon als dreidimensionales Abbild der Stimme.

Verschiedene Modelle aus der M(y)88 Mikrofon MANUFAKTUR werden in Kürze im red dot design Museum in Essen zu sehen sein.

Je nach Modell kostet ein M(y)88 zwischen 328,00 Euro und 988,00 Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter www.my-88.com. Die Premiere findet während der prolight+sound 2009 in Frankfurt (1.-4. April 2009) am beyerdynamic-Stand in Halle 4.1, D51 statt.

Zeichen Meldung (inkl. Leerzeichen): 5.301
Zeilen gesamt: 110

Zurück