10.11.2016

Heilbronn, im November 2016: Im Mai und September fanden die beiden Aufführungsstaffeln mit insgesamt 15 Aufführungen des Musicals „Zauberer von Oz“ in Rheda-Wiedenbrück statt. Über 6.000 Musicalfans besuchten das Musical in der Stadthalle Reethus. Der Verein Musical-Fabrik e.V. organisierte und finanzierte das Musical. Von 2012 bis 2015 wurden bereits die beiden Musicals „Die Schöne und das Biest“ und „Oliver!“ aufgeführt. Nach „Zauberer von Oz“ folgt im nächsten Jahr „Die Päpstin“.

Die 150 köpfige Crew setzte beim Musical „ Zauberer von Oz“ auf das digitale Drahtlossystem TG 1000 von beyerdynamic. Insgesamt kamen 34 Funkstrecken zum Einsatz. Die Darsteller verwendeten für die Aufführung 33 Taschensender mit unauffälligen TG L58 Ansteckmikrofonen und TG H56 Nackenbügelmikrofonen. Für die Begrüßung setzte der Sprecher einen TG 1000 Handsender mit TG V96w Kondensator-Wechselkopf ein, welcher sowohl für Sprache als auch für Gesang sehr gut geeignet ist. Die enorme Schaltbandbreite und das intuitive Bedienkonzept machte es der Technikcrew leicht eine solch große Anzahl an Funkmikrofonen zu betreiben. Als Talkback wurde das dynamische TG V50 s Handmikrofon mit Schalter angewendet.

Das Orchester wurde ebenfalls mit beyerdynamic Mikrofonen ausgestattet:
•    Kondensatormikrofone MC 840 und MC 950 für Streicher
•    Dynamisches Mikrofon TG D50 für Cello und Pauke
•    Clip-On Kondensatormikrofon TG I57 für Blechblasinstrumente
•    Kondensatormikrofon MC 930 und dynamisches Mikrofon M 88 TG für Holzblasinstrumente
•    Kondensatormikrofon MC 840 für Glockenspiel und Marimba
•    Dynamisches Grenzflächenmikrofon TG D71 in der Bass Drum und professionelles Mikrofon
     Drum Set TG Drum Set Pro XL für Schlagzeug

Die Abnahme von Streichern ist immer eine besondere Herausforderung. Das MC 840 hat sich aufgrund der hohen Empfindlichkeit und der sehr guten Richtcharakteristik über aller Maßen bewährt. Die hohe Rückkopplungssicherheit hat es erlaubt die Streicher im Mix ganz nach vorne zu bringen, selbst wenn das Orchster in voller Lautstärke gespielt hat. Insgesamt zeigte sich, dass die beyerdynamic Mikrofone prädestiniert für die Abnahme von Naturinstrumenten sind. Es musste kaum eine Veränderung am EQ vorgenommen werden, da die Mikrofone mit ihrem natürlichen Klang eben jenen Klang der Instrumente 1:1 wiedergegeben haben.

Ein absolutes Highlight ist das TG D71. Auch hier zeigt sich, dass für beyerdynamic Natürlichkeit an erster Stelle steht. Das TG D71 überzeugte den Tontechniker durch eine relativ unkomplizierte Positionierung in der Bass Drum und einem druckvollen und zugleich punchigen Klang.

Über das Musical „Zauberer von Oz“

Das Kinderbuch des US-amerikanischen Schriftstellers Lyman Frank Baum wurde 1902 erstmals als Musical aufgeführt. Die Hauptrolle des Musicals ist das kleine Mädchen Dorothy Gale, das mit ihrem Hund Toto bei Tante Em und Onkel Henry auf einer Farm in Kansas lebt. Als die böse Miss Gulch mit einer Aufforderung des Sheriffs, den Hund an sie auszuliefern, aufkreuzt, wünscht Dorothy sich an einen Platz überm Regenbogen. Doch sie kann nicht lange traurig sein, da der schlaue kleine Hund zu ihr zurückkommt. Zusammen machen die beiden sich mit etwas Proviant auf den Weg. Auf ihrem Weg treffen sie den Zauberer Professor Marvel und würden am liebsten mit ihm in seinem Zigeunerwagen durch die Welt ziehen. Dieser schickt Dorothy und Toto jedoch wieder nach Hause.

Als ein Wirbelsturm aufkommt gelangt es Dorothy nicht mehr in den Sturmkeller zu flüchten und wird von dem gewaltigen Hurrican durch die Lüfte getragen. Nach einer stundenlangen Reise landet sie direkt auf der bösen Hexe des Ostens im Munschkin-Land. Von der guten Hexe Glinda erfährt Dorothy, dass der Zauberer von Oz ihr helfen kann, den Weg zurück nach Hause zu finden. Auf dem Weg dahin begegnen ihr Vogelscheuche, Blechmann und Löwe, die ebenfalls einen Wunsch an den Zauberer richten wollen. Doch bis alle ihre Wünsche erfüllt werden, müssen die vier einige Abenteuer bestehen.


Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Bildquelle: Wolfgang Sauer


Pressekontakt:

beyerdynamic GmbH & Co. KG
Michaela Koch
Theresienstr. 8
74072 Heilbronn
michaela.koch@beyerdynamic.de

Zurück